wtf did I just see – Szenen aus dem Leben

Ich habe neulich den Fehler gemacht RTL einzuschalten. Ja, ich gebe es zu, ich habe mir eine Folge „Adam und Eva“ angeschaut.

In der Folge waren bereits zwei Mädels und ein Typ auf der Insel, hinzukamen als ich einschaltete grade drei weitere Typen. Leichter Testosteron-Überschuss, aber die Regeln des Spiels haben da sicherlich eine Lösung parat. Gezeigt wurde zunächst viel Geplänkel, man stellte sich gegenseitig vor, holte Essen, baute die Schlafstätte aus, richtete das Dach … was man halt so macht, wenn man den ganzen Tag auf einer Insel rumhängt. Irgendwann ertönte ein Signal und alles strömte an den Strand. Eine Aktion stand bevor.

Gespannt wartete ich, was geschehen würde. Mussten die Kandidaten Känguru-Hoden essen, ganz in RTL-Manier? Bald darauf machte sich Enttäuschung breit. Die beiden Evas mussten sich aus Fingerfarben und Stofffetzen ein Outfit fertigen, welches die Adams dann bepunkten sollten. Ganz im Sinne der Emanzipation.

Die Gewinnerin des Viehmarktes durfte sogleich zwei andere Mitspieler eliminieren und schaltete damit ihre Konkurrentin und einen faulen Sack aus, der ohnehin immer nur am Tisch auf Essen gewartet hat. Den traf das selbstverständlich total überraschend.

Es ging weiter mit gehaltlosen Gesprächen, Essenszubereitung etc. bis der Eva mitgeteilt wurde, sie müsse sich nun für einen Adam entscheiden um dann mit ihm gemeinsam die Reise zur Liebesinsel anzutreten. Leider konnte ich mir das Schauspiel nicht weiter antun, da meine Ohren bereits bluteten und die Augen extrem schmerzten. Erwähnenswert wäre eventuell noch, dass die Kandidaten die ganze Zeit über nackt sind. Also komplett nackt. Stimmt, ist für den Plot nicht wichtig, aber da es quasi keinen Plot gibt, dürften doch zumindest die nackten Tatsachen die Einschaltquote hochtreiben. Eigentlich könnte man zukünftig einfach jede Sendung/Show nackt drehen. Auch wenn es nix zum Inhalt beiträgt, den einen oder anderen Voyeur kann man dann vielleicht auch trotz total hirndegenerierenden Inhalts als Zuschauer gewinnen.

Aber man darf die Schuld ja auch wirklich nicht nur bei den Shows suchen. Es gibt ja immer noch die Leute, die sich das anschauen und auch die, die eben dabei mitmachen. Und da scheinen RTL und Konsorten auch wirklich immer wieder tief in die Freak-Kiste zu greifen und zaubern immer wieder unfassbare Gestalten hervor. Da stellt sich ein Mädchen auf RTL II vor die Kamera und erzählt „Ja, ich dreh ja jetzt Pornos, meine Familie weiß darüber auch Bescheid, aber wir reden halt nicht darüber, weil es halt keiner aus unserem Umfeld wissen soll.“ … das soll keiner wissen … da spricht die im Fernsehen drüber … da könnt ich ins Kissen schreien.

Aber dank Facebook hat sich ja ohnehin offenbart, was man früher nur vermuten konnte – ein Großteil der Bevölkerung ist einfach verblödet. Und es macht ihr nicht mal was aus. Kannte man früher nur den Dorftrottel, der am Wochenende krakeelend auf dem Markt stand so kann heute jedermann jederzeit und völlig ungefiltert seine Hirnkotze in die Welt schreien. Man muss dazu nicht mal die deutsche Rechtschreibung beherrschen.

Die Onkelz haben ihre Timeline veröffentlich und zum Thema Tippfehler/Rechtschreibfehler schrieb dann eine von mir hochgeschätzte Userin „Nee, das ein oder andere ist mir aufgefallen aber ich find das jetzt nicht so furchtbar schlimm. Gehört dazu, wie ich denke.“ In welchem Universum gehören Rechtschreibfehler zu einem offiziellen Text dazu? Wenn ich sowas lese, möchte ich weinen. Weil es mich traurig stimmt. Weil sie recht hat. Die Gesellschaft findet das nicht so furchtbar schlimm. Und Rechtschreibfehler gehören heute dazu.

Manchmal frage ich mich, wie Bücher später mal aussehen sollen, schafft man es heute nicht mal mehr einen zweizeiligen Status-Eintrag fehlerfrei über das Smartphone mit Auto-Korrektur in den Browser mit Rechtschreibhilfe zu tippen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.